Unsere Anmeldung ist zur Zeit nicht besetzt. Ab Montag, den 13.06.2022 ist eine telefonische Erreichbarkeit wieder gegeben. Eingehende E-Mails werden mit zeitlicher Verzögerung bearbeitet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihr Praxisteam Schmerz und Psyche.

KIP

Mit der Katathym imaginativen Psychotherapie (KIP) nutzen wir die Kraft von Imaginationen. Diese Form der Psychotherapie ist eine 1954 von Prof. Dr. Hanscarl Leuner begründete und seitdem stetig weiter entwickelte spezielle Behandlungsmethode der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie.

 

Das griechische Wort „katathym“ bedeutet „den Gefühlen gemäß“. Der Name weist darauf hin, dass die im Zentrum der Katathym Imaginativen Psychotherapie stehenden Imaginationen durch autonome emotionale Prozesse angeregt und gesteuert werden. In den imaginierten Szenen stellen sich Gefühle, Einstellungen und Überzeugungen sowie Verhaltensgewohnheiten und Beziehungskonflikte symbolisch dar und können dadurch bewusst gemacht und bearbeitet werden. Die KIP verfügt über ein differenziertes Methodenrepertoire zum therapeutischen Umgang mit Imaginationen, insbesondere zur Bearbeitung von Konflikten und zur Mobilisierung innerer Ressourcen.

 

KIP ist eine spezielle Behandlungsmethode der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherape im Sinne der Psychotherapie-Richtlinien. Wir bauen in der Praxis diese Elemente sowohl in den Einzel- als auch Gruppentherapie zur Vertiefung des psychotherapeutischen Prozesses ein. Wenn Sie dazu Fragen haben oder neugierig geworden sind, sprechen Sie uns an. Wir freuen uns!

KONTAKT

Lindenplatz 6, 23554 Lübeck

0451 88 18 86 – 14

PRAXISÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag:

08:00 – 12:00 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag:

14:00 – 19:00 Uhr